Bombay-Curry, Fleisch, Scheurebe
übersicht

Bombay-Curry

Rezept für 2 Personen

Zutaten

500 g Rindergulasch | 1 Zwiebel, gehackt | 1 Knoblauchzehe | 1 roter Chili, fein gehackt | ¼ TL Ingwer, fein gerieben | ½ TL Kurkuma | ½ TL Kümmel, gemahlen | 1 TL frischer Koriander, fein gehackt | 1 Prise Chilipulver | 200 g geschälte Tomaten aus der Dose | 125 ml Kokosmilch | 1 EL Olivenöl | ca. ½ TL Meersalz | 25 g gehackte Cashewkerne | 200 g Basmatireis


Unsere Weinempfehlung

Zu einem scharfen Curry passt am besten ein gut gekühlter Weißwein mit milder Säure und leichter Restsüße wie die Scheurebe lieblich vom Weingut Brüder Dr. Becker.

Schritt 1:

Bombay-Curry

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Rindergulasch kurz von beiden Seiten anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Schritt 2:

Bombay-Curry

Zwiebeln und Gewürze in das Olivenöl geben und so lange braten, bis die Zwiebeln goldgelb sind. Dann das angebratene Fleisch wieder hinzufügen.

Schritt 3:

Bombay-Curry

Die Tomaten hinzugeben, mit Salz abschmecken und 1-1,5 Stunden auf kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Schritt 4:

Nach ca. einer Stunde den Basmatireis nach Packungsanleitung garkochen.

Schritt 5:

Nun die Kokosmilch hinzugeben und noch einmal 5 Min. auf kleiner Flamme und bei geöffnetem Deckel köcheln lassen, bis das Gulasch leicht eingedickt ist.

Schritt 6:

Mit Basmatireis, frischem Koriander und Cashewkernen servieren.

Guten Appetit!