Naturlandhof Essers in Jüchen

In Jüchen-Neuenhoven und damit in Sichtweite zu den SuperBioMarkt-
Standorten Düsseldorf und Mönchengladbach steht der Biohof Essers.
Hier wächst das Gemüse, dass wir in diesen Städten verkaufen.

übersicht

Morgens geerntet – Mittags im SuperBioMarkt

Gemüse vom Naturland-Hof Essers aus Jüchen

Der auf einer 600 Jahre alten Wasserburg angesiedelte Gemüsebetrieb Essers ist der drittälteste anerkannte Bio-Bauernhof in Nordrhein-Westfalen. Der Rheinländer und Bio-Pionier Franz-Josef Essers bewirtschaftete den Hof in Jüchen 30 Jahre lang und stellte die Produktion auf Bio um. Seit 2006 führt sein Stiefsohn Thomas Sablonski den Betrieb und beliefert die SuperBioMärkte im Rheinland mit frischem Naturland-Gemüse – morgens geerntet, mittags in Mönchengladbach und Düsseldorf, frischer geht’s nicht.

Unser Videobericht zur Kundenfahrt zum Naturland-Hof Essers

Thomas Sablonski und sein Team bauen auf 32 Hektar Land Getreide und Kartoffeln sowie mehr als 50 verschiedene Gemüsesorten an. Einige davon, wie Tomaten und Paprika, die hier in einer unglaublichen Vielzahl wachsen in Gewächshäusern. „Wir haben neben den bekannten und weit verbreiteten Sorten auch ganz Besondere, wie die lila und die schwarzen Tomaten oder die weißen Paprika“, erklärt Thomas Sablonski. Ein Großteil geht exklusiv in die umliegenden SuperBioMärkte.

Da in der konventionellen Landwirtschaft nur leicht anzubauende und gut transportfähige Gemüsesorten eine Chance haben, sind viele unserer alten Arten heute vom Aussterben bedroht. Bio-Höfe wie der Betrieb Essers sorgen für den Erhalt dieser Sorten und die damit verbundene Geschmacksvielfalt. Einige unserer Kundinnen und Kunden konnten sich im vergangenen Jahr im Rahmen unserer Aktion „Very Important Prüfer“ selbst von der Qualität und Frische überzeugen

Thomas Sablonski erzählt SuperBioMarkt Kunden von seinem Bio-Hof Ernte auf dem Bio-Hof Essers

Kontakt

Bio-Bauernhof Essers

Haus Neuenhoven
41363 Jüchen-Neuenhoven