Hühner auf der Wiese

Unsere regionalen Hühnerhöfe

Ein glückliches Leben und Legen:
Unsere zertifizierten, regionalen Partner mit Herz und Huhn

übersicht

Unsere regionalen Hühnerhöfe

Wir möchten Ihnen zeigen, woher die Eier auf Ihrem Frühstückstisch und im selbst gebackenen Geburtstagskuchen stammen: nämlich von unseren regionalen Hühnerhöfen. Diese bieten ihren fiedrigen Freunden etwas, das in der heutigen Tierhaltung leider nicht so selbstverständlich ist, wie es sein sollte.

Die Hühner unserer Partner leben in kleinen Herden und haben somit genügend Platz. Auf den Wiesen der Höfe können sie scharren, umherflattern und sich ausgiebig die Beine vertreten. Bei so viel Bewegung unter freiem Himmel muss sich ein Huhn ordentlich stärken! Gut, dass es ausschließlich bestes Futter picken kann: unsere Partner bauen es selbst an, um genau zu wissen, was ihre Hühner in den Schnabel nehmen. Eigentlich müssten sich die Tiere keinerlei Sorgen machen – tun es aber dennoch:

Hühner sind von Natur aus sehr auf der Hut und halten sich gern im Schutz von Büschen und Bäumen auf. Indem die Landwirte dafür sorgen, dass ihre Tiere sich stets vor Greifvögeln und anderen Gefahren verstecken können, geben sie ihnen Sicherheit. Auf all diesen Höfen steht der Respekt vor Mensch, Tier und Natur an erster Stelle. Die Hühner unserer Partner haben ein glückliches Leben. Davon profitieren auch wir – durch den genussvollen Geschmack ihrer Eier.

Klicken Sie sich durch unsere Regionalpartner:

Hof Dinkler in Gescher

Bioland

Die Familie Dinkler führt ihren Bioland-Hof seit über 500 Jahren und schreibt artgemäße Tierhaltung groß: Die Hühner haben viel Freiraum, um nach Körnern zu scharren und sich frei zu bewegen. Sollte es einer Legehenne einmal nicht gut gehen, behandeln die Dinklers sie naturheilkundlich.

Einen ausführlichen Bericht vom Hof Dinkler finden Sie im SuperBioBlog.

Eierlieferant Dinkler

Hof Niederwahrenbrock in Hopsten-Schale

Bioland

Auf den Wiesen dieses Bioland-Hofs ziehen die Hühner alle acht bis vierzehn Tage um. Dieser Auslaufwechsel stärkt die Konstitution und Legefreude. Tochter Nele hat den Hof im letzten Jahr übernommen und wird ihn in gleicher Tradition wie ihre Eltern weiterführen.

Einen ausführlichen Bericht vom Hof Niederwahrenbrock finden Sie im SuperBioBlog.

Eierlieferant Niederwahrenbrock

Mittelhammshof in Essen

Bioland

Nicht nur Hühner haben auf diesem Hof ein Zuhause gefunden, auch Rinder, Schweine, Rinder, Schafe und Pferde bereichern das Hofleben. Obwohl sie viele Mäuler zu stopfen haben, macht der Mittelhammshof in punkto Futter keine Kompromisse. Auch hier wird nach den Bioland-Richtlinien gewirtschaftet.

Eierlieferant Mittelhamshof

Hof Overesch in Steinfurt

Bioland

Familie Overesch erzeugt auf ihrem Hof in Steinfurt seit über 10 Jahren ökologische Produkte nach den Bioland-Richtlinien. Die Legehennen und Hähnchen leben in fünf Mobilställen. Für die Tiere gibt es stets frisches Gras durch regelmäßige Standortwechsel. Die Overeschs stehen für Transparenz, gerne darf man den Hof besuchen. Weitere Infos unter www.biohof-overesch.de.

Bioland-Hof Overesch

Meierhof Etteln in Borchen

Bioland

Für die artgerechte Hühnerhaltung auf dem Meierhof Etteln wurde Familie Nolte mit der Goldmedaille des Landes NRW ausgezeichnet. Mit Recht: Die Bio-Hühner aus eigener Aufzucht wachsen im idyllischen Altenautal auf, zu futtern kriegen sie nur nach Bioland-Richtlinien selbst angebaute Hühnerleibspeisen.

Eierlieferant Meierhof

Hof Blume in Bad Sassendorf

Naturland

Auf dem familiengeführten Hof Blume können sich die Hühner auf sattgrünen Weiden im Schutz von hunderten Obstbäumen frei bewegen und bekommen ausschließlich selbst angebautes Futter zu picken. Kein Wunder, dass der ökologische Anbauverband Naturland diesem Hof gern sein Siegel gegeben hat.

Eierlieferant Blume

Biogut Rosenthal im Bergischen Land

Bioland

Im Bergischen Land haben sich gleich drei Familien zusammengeschlossen: Die Gauers vom Gut Rosenthal, Familie Droste vom Falkenhof und Familie Mütze vom Hof Ackers bewirtschaften ihre Höfe nach strengen Bioland-Richtlinien und vertreiben ihre Bio-Eier über das Gut Rosenthal.

Eierlieferant Rosenthal

Schultenhof in Dortmund

Bioland

Auf dem Bioland-Hof im Süden Dortmunds kümmern sich rund fünfzig Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen liebevoll um die Hühner – und sie bekommen dabei Hilfe: Zu jeder Herde gehören sechs Hähne, die die Legehennen bei Gefahren warnen und die Streitigkeiten der Hühner untereinander schlichten.

Eierlieferant Schultenhof

Hof Heumoor in Grossenkneten-Hallenhorst

Bioland

Drei Generationen der Familie Wilke bewirtschaften diesen Bioland-Hof gemeinsam und bieten ihren Hühnern sämtlichen Komfort: Die Legehennen haben einen großen Stall mit Wintergarten, Legenestern und Auslauffläche. Im Außenbereich geben alte Eichen und viele Sträucher Schutz vor Greifvögeln und Hitze.

Eierlieferant Heumoor