Allos Hofmanufaktur Team
übersicht

Über das Unternehmen

Die Allos Hof-Manufaktur

1974 gründete Walter Lang auf dem Allos-Hof ein Selbstversorger-Projekt. Bis heute schlägt hier das Herz von Allos und der neuen Allos Hof-Manufaktur. Auf dem idyllischen Allos-Hof im niedersächsischen Drebber lebt der Pioniergeist der Gründer renommierten Marke weiter, werden Innovationskraft und Austausch gefördert und hochwertige Lebensmittel hergestellt.

2016 haben wir Allos mit einer Kundengruppe aus dem SuperBioMarkt und einem Kamerateam besucht. Hier sehen Sie den Videobericht:

Ob Fruchtschnitte, Brotaufstriche oder viele weitere schmackhafte Lebensmittel: Die hochwertigen Rohstoffe für die selbst entwickelten Produkte werden besonders schonend in handwerklicher Herstellungsweise verarbeitet. 90 Prozent der Produkte werden in Eigen-Produktion hergestellt – auf dem Allos-Hof in Drebber und im umweltbewussten Freiburg, dem zweiten Produktionsstandort.

Mit der Allos Hof-Manufaktur werden Lebenswerke fortgeführt, die Werte von Pionieren der Naturkost-Ernährung gelebt und Visionen realisiert. Auch in Zukunft schafft Allos für gesundheitsbewusste Menschen eine wachsende Auswahl an unverfälschten, ebenso natürlichen wie schmackhaften Lebensmitteln.

Müsliband bei Allos

Kontakt

Allos GmbH

Zum Streek 5
49457 Drebber

Web http://allos.de/


Für Fruchtfreunde

In den Frucht pur Aufstrichen von Allos ist einfach mehr Gutes für Sie drin – 75 Prozent Fruchtgehalt, zum genau zu sein.

 

Allos Frucht Pur Gläser

Allos behandelt sonnengereifte Biofrüchte besonders schonend und lässt seine Aufstriche durch ein spezielles Kurzkochverfahren wie selbst gemacht schmecken. Das kurze Kochen in Verbindung mit dem hohen Fruchtgehalt macht sie besonders lecker-fruchtig und das sorgt nicht nur am Frühstückstisch für Begeisterung: Auf www.allos.de/rezepte warten viele leckere Rezeptideen zum Nachmachen – wie etwa warmes Apfelragout in fruchtiger Soße. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Übrigens: Wir waren im Herbst 2015 mit unseren Kunden zu Gast bei Allos in Drebber. Sehen Sie hier unser Video zur Kundenfahrt:

Text aus dem Archiv

Von Haus aus gut

Sämtliche Köstlichkeiten unseres Partners Allos entstehen in Eigenproduktion auf dem Allos-Hof im niedersächsischen Drebber sowie am Standort in Freiburg – genauso liebevoll und sorgfältig wie zu Hause, nur in größerem Maßstab. Der Naturkosthersteller setzt ausschließlich auf beste Zutaten, die er handwerklich und somit besonders schonend zu leckeren
Frühstücksgenüssen verarbeitet.

Auf diese Weise entstehen auch die herrli-chen Allos HOF ROASTIE mit Getreideflocken, wertvollen Saaten und knusprigen Flakes. Sie sind mit Agavendicksaft ummantelt, wahlweise mit knackigen Nüssen, fruchtigen Beeren oder köstlicher Schokolade verfeinert und inspiriert von den Granola-Rezepturen aus dem englischsprachigen Raum, die sich auch hierzulande immer größerer Beliebheit erfreuen. Schonend geröstet im Allos-Hofofen, behalten sie ihr natürlich unverfälschtes Aroma und sind zudem vegan. Mit den drei abwechslungsreiche Sorten Cashew Vanille, Wildbeere und Schoko liegt der Frühstücksexperte Allos genau im Trend, denn für immer mehr Menschen gehören Cerealien inzwischen fest zur ersten Mahlzeit des Tages.

Die Allos HOF ROASTIE sind dabei nicht nur besonders lecker, sondern enthalten auch 30 Prozent weniger Zucker als herkömmliche Knuspermüslis. Genau das richtige für alle Frühstücker, die genussvoll und unbeschwert in den Tag starten wollen. Doch den Experten aus der Hof-Manufaktur geht es nicht nur darum, was gerade beliebt ist: Allos entwickelt vegetarische und vegane Lebensmittel für Menschen, die nachhaltig genießen und wissen, was ihnen gut tut. Deshalb setzt das Unternehmen konsequent auf Bio. Von dieser Philosophie profitieren nicht nur wir Menschen, sondern auch unsere Umwelt. Denn Allos geht sorgsam mit natürlichen Ressourcen um, engagiert sich gegen Gentechnik und für Artenvielfalt. Etwa durch das Anlegen von Blühfeldern, mit denen unser Partner neuen Lebensraum für Bienen und viele andere Wildtiere schafft. Somit bedeutet ein gutes Frühstück mit Allos HOF ROASTIE nicht bloß Genuss und Energie für uns, sondern auch einen Beitrag zu einer weiterhin lebenswerten Umwelt.

Allos – verführend fruchtig

Allos zaubert viele Verführungen auf unseren Küchentisch: wie etwa den beliebten Aufstrich „Frucht Pur 75%“ in siebzehn Sorten. Bei dieser Vielfalt findet garantiert jeder Frucht-Freund den richtigen Gefährten für Brot, Brötchen oder als Verfeinerung von Gebäck.

Allos Schichtdessert Pur 75 Allos Schokokuchen mit Frucht Pur 75

Allos setzt dabei auf die natürliche Süße von Agavendicksaft, den das Unternehmen als erstes auf dem deutschen Markt einführte – eine Entscheidung, für die wir Allos genauso danken wie für seine figurfreundlichen Verführungen. Denn viel zu häufig stehen wir vor einer kniffligen Entscheidung: süße Versuchungen oder eine schöne Figur? Nur in wenigen Fällen können wir beides haben – wie etwa mit den veganen Frucht-Riegeln „Frucht Pur 100%” von Allos. Sie bilden eine der seltenen und vor allen Dingen leckeren Ausnahmen. Die Frucht-Riegel begeistern mit ihrem intensiven Geschmack und haben dabei so wenig Fett und Kalorien, dass sich unser Gewissen mit unserem Gaumen freut. Wie sämtliche Allos-Produkte entstehen sie aus absolut natürlichen Zutaten und in liebevoller Handarbeit.

Text von Mai 2015:

Allos – Die sanften Muntermacher

Der Morgen gehört der Familie: aufwachen, anziehen, ankommen – am Frühstückstisch, an dem der Tag gemeinsam beginnt. Die Minuten vor Schule und Arbeit geben uns Kraft für den Tag und das richtige Frühstück die nötige Energie. Der Naturkosthersteller Allos versteht die Bedeutung des Morgens und bietet deswegen alles für ein Frühstück, das genauso gut tut wie es schmeckt.

Was für einen guten Start gemacht ist, braucht selbst einen ebenso guten Beginn – aus diesem Grund entstehen Allos’ Müslis, Aufstriche, Frühstücksbreie und vieles mehr seit vierzig Jahren in liebevoller Handarbeit auf dem eigenen Hof. Diese Liebe schmeckt man: Sie macht aus dem Morgengruß den Morgengenuss. Handgefertigte Fruchtschnitten eröffneten das erste Kapitel in Allos’ Geschichte – ein neuer Absatz begann mit der Wiederentdeckung des schon von den Inka geschätzten Amaranths: Allos erkannte die Bedeutung des wertvollen Korns für unsere Ernährung und machte es deswegen in seinen Frühstücksbreien zur Hauptfigur.

Allos Frühstückstisch Allos Produktion

Seither bringen uns diese Muntermacher sanft in den Tag, sind ein unverfälscht natürlicher Genuss und ein liebevoller Gruß von Allos auf jedem Löffel.

Kostbare Körnchen

Allos weiß: Gutes gehört gut behandelt – dies gilt natürlich auch für die kleinen Amaranthsamen. Nur mit Vorsicht bleiben alle Inhaltstoffe der kostbaren Körnchen erhalten. Deswegen entwickelte der Hersteller immer bessere Verfahren, die es heute ermöglichen, Amaranth in den unterschiedlichsten Rezepturen einzusetzen.

Allos öffnet die Samenkörner ganz behutsam: Der Hersteller lässt sie schonend aufpoppen, schließt somit ihre Nährstoffe auf und macht diese besser verwertbar. Vor allem Kohlenhydrate und Eiweiße sind danach leichter verdaulich – Amaranth spendet unserem Körper Energie, während es zeitgleich unsere Verdauung entlastet.

Dieses Wissen um die wohltuende Wirkung des Amaranths war schon bei den Ureinwohnern Südamerikas weitverbreitet und fester Bestandteil ihrer Kulturen: Die Inkas verehrten es als heiliges Wunderkorn und bei den Azteken waren die Körner wertvoller als Gold.