Mitarbeiterinnen verarbeiten Cashew Nüsse Bioladen fair
übersicht

bioladen* präsentiert die Früchte fairer Arbeit

Die bioladen*Cashewkerne und getrockneten Mangostücke stammen aus dem bioladen*fair-Projekt in Burkina Faso, Westafrika. Die Produkte unseres Partners entstehen in respektvoller Zusammenarbeit mit den ansässigen Familien und sichern die Zukunft kommender Generationen.

Rund dreihundert Kleinbauern gehören zur Erzeugergemeinschaft, die neben köstlichen, biologisch angebauten Früchten und Nüssen weitere positive Aspekte hervorbringt: Zum einen sind die Männer und Frauen der Kooperative finanziell unabhängiger vom Weltmarkt und dessen Schwankungen. Zum anderen erhält die biologische Landwirtschaft die Fruchtbarkeit des Bodens.

Dies ist natürlich gut für unsere Umwelt und bedeutet im selben Augenblick auch die langfristige Sicherung des Anbaus und der Arbeitsplätze in der Region: Während sich die Männer um den Anbau der Rohwaren kümmern, sind in den Verarbeitungsstätten zum größten Teil Frauen tätig, die durch dieses zusätzliche Einkommen ihre Familien mitversorgen können. Durch den Kauf der bioladen*fair-Cashews, getrockneten Mangos und der bioladen*fair-Nussmuse unterstützen Sie diese Frauenkooperative zusätzlich mit je 10 Cent pro Packung oder Glas.Das Geld fließt in ausgewählte sozialeProjekte vor Ort und zukünftig in denAufbau eines Kindergartens in direkterNähe der Verarbeitungsstätten.

So stammen auch die Cashewkerne im Kernigen Nuss-Mix ausschließlich aus dem bioladen*fair-Projekt in Burkina Faso – und natürlich wachsen auch alle weiteren knackigen Zutaten unter besten Bedingungen: Alle Nüsse werden von zertifizierten Biobauern kontrolliert ökologisch angebaut, sorgfältig geerntet und schonend verarbeitet.

Über das Unternehmen

Weiling – die Firma hinter bioladen*

Weiling Coesfeld Firmengebäude von außen

Seit 1975 handelt die Firma Weiling aus Überzeugung biologische Produkte. Heute ist das Familienunternehmen mit Sitz in Coesfeld im Münsterland einer der bedeutendsten Bio-Großhändler Deutschlands. Für seine Marke bioladen* ist Weiling weltweit unterwegs, um die richtigen Bio-Erzeuger zu finden. Doch bioladen* produziert nicht nur erstklassige Qualität, sondern setzt auf faire Partnerschaften vor Ort. Hinter dieser Idee stehen auch wir. Deshalb finden Sie bioladen*-Produkte auch bei uns im SuperBioMarkt.

Kontakt

bioladen* - eine Marke der Weiling GmbH

Erlenweg 134
48653 Coesfeld

Web http://www.bioladen.de


Weitere Artikel aus dem Archiv:

Unsere Schokoladenseite

Genau in diesem Augenblick zeigen wir Ihnen voller Begeisterung unsere Schokola-denseite. Hier präsentieren wir Ihnen nämlich die vier verführerischen Schokocremes unseres Partners bioladen*! Die Süßen auf dem Foto sind die perfekte Begleitung zu Brot und Brötchen und der Grund, warum das Frühstück gerne mal etwas länger dauern kann.

Mit ihrem schokoladigen Charme verzaubern sie uns aber nicht bloß am Frühstückstisch, sondern inspirieren uns zu vielen Kreationen für jede Stunde des Tages. Auch beim Backen und für die Zubereitung von Desserts sind sie genau das Richtige für jeden Schokotyp und alle Nussliebhaber.

Peter Meyer beim bioladen fair Projekt

Diese geraten besonders beim feincremigen und vollnussigen Geschmack der Creme mit 45 % Haselnussanteil und echter Bourbon-Vanille ins Schwärmen. Wer es lieber ein wenig schokoladiger und weniger nussig bevorzugt, findet unter den Cremes mit 35 % und 13 % Haselnussanteil garantiert seinen Favoriten. Sie sind zart schmelzend, nussig-schokoladig und Letztere besitzt einen herrlichen, feinsüßen Nougatgeschmack. Mit der Zartbitter-Creme hat bioladen* für all diejenigen von uns etwas im Repertoire, die nach dem absoluten Schokogenuss suchen. Im Gegensatz zu den anderen überzeugt sie nämlich ganz ohne Nuss, dafür aber mit einem hohen Kakaoanteil. Bei dieser Auswahl findet jede Naschkatze den perfekten Genuss ganz nach ihrem Geschmack und wir merken, dass wir ein bekanntes Sprichwort überholen müssen: Schließlich sind aller guten Dinge nicht drei, sondern vier.

Auf seiner Schokoladen(internet)seite präsentiert bioladen* übrigens allerlei fantastische Rezepte, in denen die vier Süßen perfekt zur Geltung kommen und fragt auch Sie nach Ihren Vorschlägen! Bis zum 31. März können Sie Ihre kreativ-köstlichen Rezepte einsenden und ein Schokopaket gewinnen! Wir wünschen Ihnen genauso viel Glück wie Genuss und freuen uns, dass sich unser Partner mit diesen vier verschiedenen Cremes von seiner so verführerischen Schokoladenseite zeigt.

Kurze Tage, großer Genuss

Nüsse, getrocknete Früchte und frische Clementinen, die riechen wie der Weihnachtsmorgen – wenn die Tage kürzer werden, wiegen wir dies mit größerem Genuss wieder auf.

bioladen* füllt unsere Adventsteller mit genauso feinen wie fruchtigen Leckerbissen: Feigen, Aprikosen und Datteln werden direkt nach der Ernte von Hand ausgelegt und auch heute noch werden diese typischen Trockenfrüchte traditionell in der Sonne getrocknet. Um die erntefrische Verarbei-tung und die Qualität aller Trockenfrüchte sicherzustellen, unterstützen Spezialisten die Bio-Bauern vor Ort.

Die Marke bioladen* bietet uns neben den getrockneten auch frische Adventshelden: In Form von saftigen Clementinen der italienischen Genossenschaft Biosybaris. Zu dieser gehört auch die Familie Minisci, deren Anbauflächen im Süden des Landes liegen. Das dortige Klima verleiht den Clementinen ihr herrlich fruchtig-süßes Aroma und macht sie zu dem Genuss, den wir an Wintertagen brauchen und lieben.

Clementinenhain bioladen*

bioladen* –Nussmus, das neue Nuss-Muss

Nüsse gehören zum Herbst wie Eiscreme zum Sommer. Wenn die Tage kürzer werden und der Wind stärker wird, knabbern wir sie zwischendurch, genießen sie im Gebäck, in Salaten, Pasta oder Desserts. Die Verwendungen dieser Schalenfrüchte sind beinahe unendlich! Eine weitere und besonders kreative Möglichkeit bietet uns die Marke bioladen* …

Schon lange aus der asiatischen und nordafrikanischen Küche bekannt, setzen sich auch bei uns Nussmuse immer stärker als vielseitige und hochwertige Zutat köstlicher Gerichte durch. Die bioladen*Nussmuse werden besonders schonend verarbeitet und ohne jegliche Zusätze hergestellt – einfach hundert Prozent Nuss, besonders fein vermahlen. Wie schön, dass wir uns mit den bioladen*Nussmusen nicht nur auf den Herbst beschränken müssen.

Und weil gute Arbeit und gute Produkte eine faire Entlohnung und eine gesicherte Zukunft verdienen, fließen für jedes verkaufte Glas bioladen*Cashewmus 10 Cent in das bioladen*fair-Projekt in Burkina Faso, das Erzeugerland der Cashewkerne.

bioladen* – Pflaumen und Fincas

Der spanische bioladen*-Partner Abuelo Pablo liefert uns fruchtige, sonnenverwöhnte Helden für köstliche Smoothies und wunderbare Obstsalate an schönen Sommertagen: süße Nektarinen und herrlich aromatische Pflaumen.

bioladen

Auf sechs Fincas im spanischen Guareña bauen Paco Casallo, José Ramón und ihre
Mitarbeiter Obst in Demeter-Qualität für die Marke Abuelo Pablo an. Übersetzt bedeutet
der Name „Großvater Paul“, benannt nach dem Vorfahren des Geschäftsführers. Seine und die Familie seines Partners betreiben seit sechs Generationen Ackerbau. 2009 haben die zwei aus Überzeugung all ihre Anlagen auf biodynamische Landwirtschaft umgestellt. Erfahrung und Leidenschaft, die schmecken – und zwar sonnig-süß.

 bioladen* – fair geht vor

Januar, wenn‘s draußen schneit und friert, ist genau die richtige Zeit, um sich mit einem heißen Latte macchiato und einem guten Buch aufs Sofa zurückzuziehen. Schön, wenn dann auch die Produzenten des Kaffees in Süd- und Mittelamerika entspannt in die Zukunft blicken können – weil ihr Partner bioladen* heißt.

bioladen Kaffee - fair geht vor Bioladen Kaffee Stimmungsbild

„Der Kaffee ist fertig.“ Wenn dieser Satz bei Ihnen zuhause fällt, haben bereits zahlreiche Menschen viel Arbeit in die braunen Bohnen investiert. Zum Beispiel die Kaffeerösterei Niehoff. Sie pflegt als Partner von bioladen* langfristige und faire Partnerschaften zu den Erzeugern vor Ort. Denn wo immer dies möglich ist, kauft bioladen* die Rohkaffees direkt im Ursprungsland ein. Die einzelnen Sorten werden dabei vorwiegend von Kleinbauern in Mittel- und Südamerika ökologisch angebaut. Für ihr Produkt erzielen die Bauern Preise über dem Weltmarktniveau. So unterstützt bioladen* die Bio-Kaffeebauern aus meist schwächer entwickelten Ländern und verbessert ihre Lebensbedingungen. bioladen* ist davon überzeugt, dass der Handel und die Produktion von Lebensmitteln anders verlaufen können: im Miteinander, im Bewirtschaften der landwirtschaftlichen Flächen und im Umgang mit natürlichen Ressourcen. Konkret bedeutet das zum Beispiel für die Kaffeebauern ganz reale Vorteile. Der Zwischenhandel wird ausgeschaltet, langfristige Lieferverträge sichern ihre wirtschaftliche Situation und witterungsbedingte Lieferverschiebungen werden ohne Strafzahlungen akzeptiert.

Die Idee der fairen Einkaufsbedingungen wurde in den eigenen bioladen*fair-Projekten sogar noch weiterentwickelt – zum Beispiel in Ecuador. Hier entdeckte ein Team von Agraringenieuren vor einigen Jahren eine besondere Bananenpflanze, deren Früchte mit einem ganz ursprünglichen Geschmack überraschten. Diese leckeren bioladen*fair-Bananen werden nun auf der Hazienda Cluzon angebaut. In enger Partnerschaft mit den Menschen des Landgutes, mit fairer Bezahlung sowie gesicherten Arbeitsbedingungen. Ein Cent pro verkaufter Banane fördert in diesem bioladen*fair-Projekt soziale Zwecke vor Ort – wie auch in einem ähnlichen Projekt in Peru.

Agraringenieur Xavier Lazo Guerrero für bioladen* vor Ort in Ecuador

Sie sehen, Bio ist wie Liebe: ein ständiges Geben und Nehmen. Nur wer sich für seine Lieferanten und Partner einsetzt, darf bei seinen Produkten solch hohe Qualität erwarten wie bei bioladen*.