Handschlag auf dem Acker
übersicht

Nachhaltigkeit bei der SuperBioMarkt AG

Als Bio-Fachhändler sehen wir uns in der Verantwortung unsere Umwelt und unser soziales Umfeld aktiv mitzugestalten und zu erhalten. Folgende sieben Punkte stehen für unser nachhaltiges Engagement:

1. 100% Ökostrom und Energieoptimierung

Wir beziehen in allen Filialen und in der Verwaltung 100% Ökostrom von den Stadtwerken Münster. Der Ökostrom „Münster natürlich“ garantiert:

  • 100 % echten Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen
  • Garantierte Investitionen in neue Anlagen und innovative Energieprojekte
  • Unabhängige Zertifizierung nach höchsten Umweltstandards

Weitere Infos zum Ökostrom der Stadtwerke Münster.

Solarstrom und Elektromobilität beim SuperBioMarkt in OsnabrückWir arbeiten zusätzlich daran unseren Strom möglichst selbst zu produzieren. Leider bieten sich dafür nur wenige Filialen an und als Mieter haben wir nicht immer den vollen Zugriff. Bisher betreiben wir auf unserem SuperBioMarkt in Osnarbück-Dodesheide eine Photovoltaikanlage.

Unser Energieverbrauch wird genau überwacht und mit Hilfe externer Dienstleister optimiert. So stellen wir aktuell zum Beispiel alle Kühltruhen für Molkerei- und Kühlprodukte auf Modelle mit Glastüren um.

2. Foodsharing und Reduzierung von Lebensmittelabfällen

Leider fallen auch im SuperBioMarkt Lebensmittel an, die nicht mehr verkauft werden können, weil das MHD abgelaufen ist oder frische Produkte nicht mehr verkaufbar sind. Diesen sogenannten Schwund erfassen wir systematisch. Mit folgenden Maßnahmen arbeiten wir an einer Minimierung der anfallenden Mengen:

  • Produktgenaue Erfassung, bei frischer Ware auch grammgenau
  • Optimierung des Bestellverhaltens der Märkte
  • Wir betreiben unsere Bäckertheken selbst und backen in den Stunden vor Ladenschluss nicht mehr neu. Es wird dazu kommen, dass Sie abends nicht unser ganzes Sortiment vorfinden, aber es gibt immer eine leckere Alternative und nach Ladenschluss haben wir weniger unverkaufbares altes Brot.
  • „MHD-Schnäppchen“ – wenn sich verpackte Produkte dem Mindesthaltbarkeitsdatum nähern, werden diese im Preis reduziert und gesondert angeboten.

FoodsharingWir sind Partner vor Foodsharing

Bei den Lebensmitteln, die dennoch unverkäuflich sind, arbeiten wir mit den Lebensmittelrettern von Foodsharing zusammen. An allen Standorten, an denen Foodsharing aktiv ist, holen ehrenamtliche Lebensmittelretter diese Produkte ab und verzehren sie selbst oder stellen sie Genießt uns Award für die SuperBioMarkt AGüber das Internet oder sogenannte öffentliche Fairteiler der Öffentlichkeit zur Verfügung. An einigen Standorten arbeiten wir darüber hinaus auch mit den lokalen Tafeln zusammen.

Für unser Engagement wurden wir 2015 von einer Fachjury mit dem „Genießt uns Award gegen die Verschwendung von Lebensmitteln“ (PDF) ausgezeichnet.

3. Verpackungen und Einkaufstaschen

Die SuperBioMarkt AG hat sich das Ziel gesetzt, die Kunden zum Einsatz von Mehrwegeinkaufstaschen zu animieren und den Verbrauch von Einwegtaschen zu minimieren. An unseren Kassen gibt es ausschließlich Einwegtaschen aus Recyclingpapier. Seit Frühjahr 2016 geben wir diese Taschen nicht mehr kostenfrei ab. So möchten wir unseren Kunden verdeutlichen, dass Einwegverpackungen eine Auswirkung auf die Umwelt haben. Stattdessen bieten wir aktiv unsere Mehrwegtaschen an.

Die Wirkung dieser neuen Regelung lässt sich schon nach wenigen Monaten an den Zahlen ablesen: So haben wir in den ersten beiden Monaten seit der Neuregelung im Schnitt 375 kleine Papiertaschen pro Markt verkauft. Im Vorjahreszeitraum haben wir noch 1.043 Taschen kostenlos herausgegeben, dies bedeutet einen Rückgang von 64%. Bei den großen Taschen ist die Zahl von 717 auf 265 zurückgegangen (-63%).

Auch in den Obst und Gemüseabteilungen bieten wir seit dem Frühjahr 2016 mit unseren grün-weißen Netzen eine Mehrwegalternative an. Die Netzbeutel sind wiederverwendbar und sie können sogar in der Waschmaschine gewaschen werden.

Wir werden in Zukunft an dieser Stelle weiter über die Ergebnisse unserer Maßnahmen berichten.

4. Elektromobilität

Wir setzen auf Elektromobilität. Vor unseren Märkten Münster-Kreuzviertel und Osnabrück-Dodesheide finden Sie öffentlich zugängliche Ladesäulen für Elektroautos. Auch an unserer Verwaltung haben wir eine Ladesäule installiert. Hier laden unsere drei Elektrofahrzeuge (Tesla Model S, Renault Fluence, Opel Ampera) mit denen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterwegs sind.

5. Soziales Engagement und Sponsoring

Wir unterstützen Projekte und Stiftungen zu den Themen gesunde Ernährung, Bio und Familie. Nähere Infos finden Sie unter soziales Engagement und Sponsoring bei der SuperBioMarkt AG.

6. Werbemittel aus nachhaltigen Rohstoffen

Unser Kundenmagazin drucken wir auf Recyclingpapier aus 100% Altstoff , ausgezeichnet mit dem Blauen Engel, ohne Chlorbleiche im Produktionsprozess. Der Druck ist in Zusammenarbeit mit Evers ReForest klimaneutral. Alle weiteren Werbemittel wie Briefpapier, Flyer und Plakate werden ausschließlich auf Recyclingpapier oder in Einzelfällen auf FSC-zertifiziertem  Frischpapier gedruckt.